Plattform Wiederaufbau Ukraine

Nr. 4 // Juni 2024 Infomail Plattform Wiederaufbau Ukraine

Nr. 4 // Juni 2024

Liebe Leser*innen,

Ende April haben sowohl das amerikanische Repräsentantenhaus als auch der Senat den Weg für weitere Hilfen für die Ukraine freigemacht. Ein wichtiges und notwendiges Zeichen, dass die Ukraine weiterhin von ihren Partner*innen unterstützt wird!

Diese klare Botschaft wird auch Mitte Juni ausgesandt, wenn die diesjährige Ukraine Recovery Conference in Berlin stattfindet. Hier treffen sich Staatsoberhäupter mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, internationalen Organisationen und Finanzinstitutionen, Kommunen sowie aus der Zivilgesellschaft.

Dass die Ukraine auch auf ihre Partner*innen in Deutschland setzen kann, zeigt die Arbeit der Plattform Wiederaufbau Ukraine.

Mit der INFOMAIL möchten wir Ihnen – Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Stiftungswesen, Wissenschaft und Kommunen aus Deutschland – regelmäßig die Rück- und Ausblicke auf plattformbezogene Veranstaltungen liefern. Aus aktuellem Anlass enthält diese INFOMAIL auch einen Abschnitt zur anstehenden Ukraine-Wiederaufbaukonferenz, URC 2024. Teilen sie die INFOMAIL gerne auch in Ihren eigenen Netzwerken.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr Sekretariat der Plattform Wiederaufbau Ukraine

Rückblick: Fachaustausch zu „Minderheiten und indigenen Gruppen im Wiederaufbau der Ukraine“ (EN)

100 nationale Minderheiten und drei indigene Völker – die Ukraine ist divers! Am 17. April 2024 fand zu diesem Thema ein virtueller Fachaustausch statt. In welchen Situationen befinden sich die Menschen gerade? Welche Bedarfe haben sie? Und wie können Sie im Wiederaufbau berücksichtigt werden? Drei Vertreterinnen gaben dazu einen Einblick.


Mehr erfahren: Minderheiten und indigene Gruppen im Wiederaufbau der Ukraine

Rückblick: Informationsveranstaltung zu „Finanzierung und Absicherung wirtschaftlicher Aktivitäten“

Deutsche Unternehmen bekunden Interesse an Investitionsvorhaben in der Ukraine. Doch vor allem Finanzierungsfragen stellen kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen.

Germany Trade and Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH hat am 25. April 2024 in Kooperation mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. eine Informationsveranstaltung organisiert, in der verschiedene Förderangebote vorgestellt werden. Im Fokus standen dabei staatliche Förderangebote.


Mehr erfahren: Finanzierung und Absicherung wirtschaftlicher Aktivitäten

Direkt zur Aufzeichnung: Infoveranstaltung zu Förderangeboten im Wiederaufbau (Externer Link)

Rückblick: Fachaustausch zu „Jugendpartizipation in der Planung und Durchführung des Wiederaufbaus“ (EN)

Sprich mit Kindern und Jugendlichen, nicht über sie.“

Die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ist eines der Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention. Auch die Youth, Peace and Security Agenda des UN-Sicherheitsrates von 2015 betont, wie wichtig die Einbindung junger Menschen in Entscheidungen um den Wiederaufbau ist. Am 7. Mai 2024 fand daher ein virtueller Fachaustausch zu Jugendpartizipation in der Planung und Durchführung des Wiederaufbaus der Ukraine statt. „Sprich mit Kindern und Jugendlichen…“ oder noch besser: „Lass Kinder und Jugendliche sprechen“. Im Fall dieser Plattform-Veranstaltung gaben drei junge Vertreter*innen aus der Ukraine Einblick in ihre Arbeit und in Bedarfe ihrer Generation beim Wiederaufbau des Landes.


Mehr erfahren: Fachaustausch Jugendpartizipation im Wiederaufbau

Rückblick: Fachaustausch zu „Barrieren überwinden: Inklusiver Wiederaufbau in der Ukraine“

Der Wiederaufbau der Ukraine bietet auch Chancen, zum Beispiel für Menschen mit Behinderung. Die Wiederherstellung oder Neugestaltung urbaner Räume kann – und muss – inklusiv angegangen werden. Rampen, Farbakzente, akustische Elemente gehören dabei ebenso zum Baukasten wie die passenden Gesetzgebungen, auf nationaler wie auch lokaler Ebene. Am 14. Mai 2024 tauschten sich Teilnehmer*innen aus Deutschland und der Ukraine über Inklusion in urbanen Räumen aus, eindrückliche Beispiele inklusive.


Mehr erfahren: Fachaustausch Barrieren überwinden

Rückblick: Präsenzveranstaltung zu Corruption Prevention in Ukraine’s (Fast) Recovery (Berlin)

Seit 2014 hat die Ukraine große Fortschritte bei der Prävention und Bekämpfung von Korruption gemacht. Doch hier darf die Reise nicht stoppen. Das wurde auf der Konferenz „Corruption Prevention in Ukraine’s (Fast) Recovery“ am 21. Mai 2024 in Berlin klar. Die Konferenz lieferte insgesamt eine wichtige Bestandsaufnahme, wo die Ukraine bei der Schaffung einer Antikorruptionsinfrastruktur steht, welche nächsten Schritte anstehen und welche Rolle die Zivilgesellschaft spielen kann.


Mehr erfahren: Konferenz Corruption Prevention in Ukraine's (Fast) Recovery

Rückblick: Netzwerkveranstaltung zu Sozialer Innovation und Sozialunternehmer*innentum (Berlin)

Zahlreiche deutsche und ukrainische Sozialunternehmer*innen, impact-orientierte Unternehmen und sozialunternehmerische Initiativen setzen sich für den Wiederaufbau in der Ukraine ein. Sie sind nicht nur in der Lage, profitabel zu arbeiten, sondern gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme zu leisten Ihr Beitrag kann umso größer werden, je besser sie sich vernetzen. Und genau das war auch das Ziel der Veranstaltung, die am 25. Mai 2024 im Fraunhofer-Forum in Berlin stattgefunden hat.


Mehr erfahren: Soziale Innovation und Sozialunternehmertum

Ukraine Recovery Conference 2024 in Berlin

Übersicht Veranstaltungen mit URC-Bezug

Am 11. und 12. Juni findet die diesjährige Ukraine Recovery Conference (URC) in Berlin statt. Auf Road to URC24 (Externer Link) finden Sie eine Übersicht über die im Vorlauf zur URC gelaufenen und laufenden Veranstaltungen mit weiterführenden Informationen.


Livestream URC

Sollten Sie nicht an der URC2024 teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, alle Panels und Breakout-Sessions über einen Livestream zu verfolgen. Die Links dazu finden Sie hier (Externer Link).

Ausblick Veranstaltungen der Plattform Wiederaufbau Ukraine

Die Einladungen zu den genannten Veranstaltungen erhalten Sie separat über das Postfach der Plattform.

  • Donnerstag, 27. Juni 2024 (Uhrzeit tbd), online: Fachaustausch zu Gender-responsivem Projektmanagement

  • 9. bis 12. Juli 2024 (16:00 – 17:30 Uhr), online: Planungstreffen der einzelnen Themenkreise

Weitere Veranstaltungen konkretisieren sich in den kommenden Wochen. Sie finden den aktuellen Überblick unter Austausch | Plattform Wiederaufbau Ukraine (ukraine-wiederaufbauen.de) (Externer Link)

LinkedIn-Gruppe der Plattform Wiederaufbau Ukraine: Vernetzen, Austauschen, Kooperationspartner finden

Rund 570 Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen nutzen inzwischen unsere neu eingerichtete LinkedIn-Gruppe, um direkt mit anderen Engagierten im Netzwerk Kontakt aufzunehmen, Ideen einzubringen und Erfahrungen auszutauschen. Treten auch Sie der Gruppe bei und teilen Sie Wissen, Erfahrungen und Fragen!


Mitglied werden (Externer Link)